Praktikantentips

 Du solltest die englische Sprache sprechen und verstehen können.

Klima

Die Temperaturen in Kampala liegen zwischen 17 (Nacht) und 33 (Tags über) Grad. Das Land ist wunderschön, grün und eine Blütenpracht. In unserer Region gibt es das ganze Jahr über regelmäßig Niederschläge. Im Norden je näher man an die Grenze des Sudans kommt wird es trocken uns staubig, aber genau dort werden wir das Evangelium predigen, Kranke heilen, praktisch mithelfen und Gemeinden bauen.

Essen und Gesundheit

Du machst dir dein Frühstück/Abendbrot selbst und kannst wenn du willst zu Mittag mit uns im Kindehaus essen! Es gibt einheimische Küche!       Trotz abwechslungsreicher Ernährung, ist es von Vorteil, wenn du dir Vitamin Brause-Tabletten mitnimmst.

Malaria

In Uganda gibt es Moskitos, die Malaria übertragen können, sie werden nur in der Dämmerung und in der Nacht aktiv. Wir haben Moskitonetze über den Betten, die einen optimalen Schutz bieten. Sprays wie NoBite oder Antibrumm sind empfehlenswert, auch langärmlige T-Shirts und Hosen schützen abends vor Stichen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Malaria Profilaxe. Erkundige dich bei einem Tropenarzt, der kann dich bestens beraten. Bei einem Aufenthalt ab 1 Monaten, nehmen die meisten Volontäre keine Profilaxe, da starke Nebenwirkungen auftreten können. Man kann auch den Artimesia-Tee nehmen, das auch vorbeugend ist. Es ist ein rein pflanzlicher Tee (daher keine Nebenwirkungen), von dem man 1x täglich eine Tasse trinkt. Es lohnt sich zuhause schon mal eine Packung zu kaufen und hier dann nachzukaufen. Solltest du dennoch an Malaria erkranken, besteht kein Grund zu übergroßer Sorge. Es gibt gute Kliniken und Ärzte in Kampala und die Medikamente hier helfen schnell.

Impfungen:  Gelbfieber ist Pflichtimpfung!!! für Uganda. Wir empfehlen die 3-fach Impfung Polio-Diphterie-Tetanus und auch bei längerem Aufenthalt, Hepatitis A und B. Erkundige dich aber bitte trotzdem vorher noch einmal genau bei deinem Arzt, er hilft dir gerne weiter und entscheide dann selbständig.

Krankenversicherung

Die Arztkosten sind hier sehr niedrig, dennoch nehmen wir niemand auf, welcher keine  Auslandversicherung abgeschlossen hat. Erkundige dich bitte genau, bei vielen Kreditkarten (Master Card, Visa…) sind bereits Auslandsversicherungen dabei, manchmal reicht auch die normale Krankenkasse, bei der du keine Zusatzversicherung brauchst.

Kleider

Die Afrikaner sind sehr ordentlich gekleidet, die Frauen tragen eigentlich nur Röcke und T-Shirts oder eine Bluse. Die Männer tragen Jeans oder eine Anzugshose und kurzarm Hemden. Dies ist keine Pflicht, wird aber gern gesehen, vor Allem beim Dienst in der Gemeinde. Spaghettiträger solltest du vermeiden, sowie tief ausgeschnittene Dekolletés. Röcke und Hosen sollten über die Knie gehen.

Geld

Die Währung in Uganda ist der Uganda Schilling. Das Beste ist, wenn du Bargeld in Euro (große Scheine) mitnimmst, die können in den Banken von Kampala gewechselt werden. Solltest du US Dollars mitbringen, achte darauf dass du neue Scheine hast (ab 2001) und nur Noten ab $50,– (darunter gibt es schlechtere Kurse!) Bei den Kreditkarten wird nur VISA akzeptiert, allerdings auch nur um Geld bei einer Bank abzuheben. Zur Bezahlung können sie derzeit nur in großen Hotels eingesetzt werden. Mit etwa 100,– Euro  Taschengeld im Monat kannst du hier gut leben, allerdings solltest du extra Geld einkalkulieren, falls du vor hast viele Souveniers nach Hause mit zu bringen.

Computer & Internet

Es steht ein Computer zur Verfügung, wenn du längere Zeit kommst, bring bitte einen Laptop mit.

Strom

Die Netzspannung in Uganda beträgt 220V, allerdings werden andere Steckdosen verwendet als in Europa. Ein Reiseadapter ist also hilfreich, kann aber auch hier günstig erworben werden. Es gibt immer wieder Tage, an denen Stromausfall ist, daher bringe eine gute Taschenlampe mit.

Visum:  Du brauchst ein Visum, wenn du nach Uganda einreisen willst. Am besten vorab online beantragen. Achtung es gibt ein „Praktikanten Visa“ und „Touristenvisa“! Für mehr als 3 Monate brauchst du eine Arbeitsgenehmigung. Diese kostet ca. 250 US Dollar und musst du dann in Uganda tätigen. Genauere Informationen bezüglich der notwendigen Dokumente etc. werden dir zugeschickt, wenn deine Bewerbung angenommen wurde. Oder Du regelst es auch vorab online oder im Land wenn Du da bist!