Chosen Generation Ministry!

In den Slums der Hauptstadt Ugandas, Kampala, sammeln sich Straßenkinder, die durch Aids, Armut, Trennung der Eltern, oder Missbrauch, ihr Zuhause verloren haben. Sie enden meist in Kriminalität, Drogen und tiefer Hoffnungslosigkeit. Die Mitarbeiter von Chosen Generation Ministry sind sehr dankbar für die vielen Kinder, denen sie seit  2002 eine bessere Zukunft ermöglichen konnten. Die Kinder lernen die gute Botschaft des Evangeliums von Jesus Christus kennen. Sie erfahren Gottes Liebe ganz praktisch durch Essen, Kleidung, medizinische Hilfe, ein Zuhause, die Möglichkeit auf Schulbildung und eine Ausbildung. Ebenso dienen wir Frauen und Gemeinden, veranstalten Seminare und Jugendcamps.                 Wir danken allen Unterstützern, die diese Arbeit ermöglichen.

Geht hinaus in die ganze Welt und ruft ALLE Menschen in meine Nachfolge! Matthäus 28, 19

 


 

Kinderhaus; endlich ein Zuhause: Das Kinderhaus hat sich in ein entspanntes, lockeres Zusammenleben entwickelt. Schule, Ausbildung, Gemeinde, Spass, Zukunftsfragen und Herausforderungen werden gemeinsam… [weiterlesen]

Vergessene Kinder – Strassen Kinder—–       Kisenyi ist eines der elendsten Slums im Zentrum Kampala´s. Prostitution, Drogen, Alkohol, Gewalt und Armut kennzeichnen dieses Gebiet. Hier fing alles an. [weiterlesen]

  Landwirtschaftsprojekt: Wir bauen unser eigenes Obst und Gemüse an; verschiedene Sorten Kartoffeln, Kochbananen, Mais, Kürbis, Casava und Zuckerrohr. Es schmeckt prima, unser Bio Gemüse. Die mit uns lebenden Jugendlichen haben hier eine sinnvolle Beschäftigung für die Ferien. Sie lernen Verantwortung für die “Familie” zu übernehmen. …[weiterlesen]

Evangelistische Einsätze: Ob auf der Straße, bei Seminaren oder Gottesdiensten, von Tür zu Tür in nördichen Buschdörfern oder im Gefängniss oder der Kinderstrafanstalt Kampala’s – die Botschaft ist die Selbe: “Gott liebt Dich und hat Dich nicht vergessen, Jesus hat Dich schon errettet. Siehe und schmecke wie freundlich der HERR ist”. Wir folgen Jesus dahin wo er uns gerade sendet …..[weiterlesen]

Selbsthilfe Projekte für Kriegswitwen und alleinerziehende Mütter: In den Dörfern des nördlichen Uganda’s leben heute viele Frauen ohne jegliche Versorgung, von der Hand in den Mund. Für ihre Kinder können sie sich die Schule nicht leisten… [weiterlesen]

Children are left alone, abused, unprotected, hungry and lonely. In response to these circumstances, they fall into drugs, crime and hopelessness. CGM is answering the cry of injustice by providing locals with a peaceful home, the healing of God`s love, education, clothing, food and medical help. Practical support and effort – guided by the power of Jesus Christ – can transform the lives of those in need. What we do: Preaching Forgiveness and healing through Jesus Christ. Street children Find a home and a safe family School-partnership Provides education for needy children in schools Self Independence Offering tailoring course and machines to locals